"Facebook-Jacke" macht Likes spürbar

Like-A-Hug

"Facebook-Jacke" macht Likes spürbar

Aufblas-Effekt teilt dem Träger "Web 2.0-Umarmungen" mit.

Ob die Welt auf diese Erfindung von Melissa Chow tatsächlich gewartet hat, ist fraglich. Eine nette Idee ist sie jedoch allemal. Konkret geht es dabei um eine Jacke, die mit Facebook verbunden ist. Der passende Name des Kleidungsstück, das virtuelle Umarmungen spürbar macht, lautet "Like-A-Hug".

Like kann auch erwidert werden
Chow studiert am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) und wollte einen Weg finden, um die virtuelle Welt mit der realen zu verbinden. Jedes Mal wenn jemand ein Foto oder ein Kommentar des Trägers der Jacke "liked" - also auf "Gefällt mir" drückt - teilt sie ihm das mit, indem sie sich aufbläst. Doch das Ganze wird noch besser. Der Träger kann das Like sogar über die Jacke erwidern. Dazu muss man nur die Luft wieder herausdrücken. Wenn beide Facebook-User eine "Like-A-Hug"-Jacke tragen, können sie sich so virtuell sogar umarmen. Ein Video verdeutlicht die Funktionsweise:

Virtuelle Küsse
Vor wenigen Wochen hat eine japanische Firma ein elektronisches Schwein vorgestellt , mit dem man virtuelle Küsse verschicken und spürbar machen kann.


Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Ein Blick in eine der Kantinen.

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten