Facebook-Posting: Lehrer verklagt Schülerin

„Behindert“

Facebook-Posting: Lehrer verklagt Schülerin

Diesen Kommentar dürfte das 14-jährige Mädchen noch bereuen.

In Deutschland muss sich nun eine junge Schülerin vor Gericht verantworten, weil sie ihren Lehrer in einem Facebook-Posting beleidigt hat. Konkret hat die 14-Jährige ihren Pädagogen heimlich fotografiert und das Bild mit der Unterschrift „Behinderter Lehrer ever“ bei dem sozialen Netzwerk hochgeladen.

Mitschüler „petzte“
Laut einem "Spiegel“-Bericht wurde der Lehrer von einem Mitschüler auf das Posting aufmerksam gemacht. Dieser entdeckte das Bild auf Facebook und zeigte es dem Pädagogen. Letzterer zögerte nicht lange und zeigte die junge Schülerin an. Da diese mit ihren 14 Jahren bereits strafmündig ist, muss sie sich nun vor Gericht verantworten.

Strafmaß
Der Prozess startet am 7. Juli und geht am Düsseldorfer Amtsgericht über die Bühne. Für Beleidigungen drohen in Deutschland Geldstrafen oder Haftstrafen von bis zu einem Jahr. Wie hoch die Strafe für die die 14-jährige Schülerin letztendlich ausfallen wird, zeigt sich aber erst nach der Urteilsverkündung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten