Facebook startet eigenen WhatsApp-Klon

Neuer Messenger

Facebook startet eigenen WhatsApp-Klon

In Kürze kann man den Mitteilungsdienst auch ohne Facebook-Konto nutzen.

Am Montag kam das Gerücht auf, dass Facebook den beliebten Messaging-Dienst WhatsApp übernehmen möchte . Dafür müsste das Social Network jedoch extrem viel Geld in die Hand nehmen. Das dürfte auch den Entwicklern aufgefallen sein. Deshalb haben sie einfach einen WhatsApp-Klon programmiert, der schon in Kürze startet.

Messenger ohne Facebook-Konto nutzen
Dabei konnten sie auf ein bereits vorhandenes Programm zurückgreifen. Mit dem Facebook Messenger gibt es ja bereits einen Dienst, der die meisten WhatsApp-Funktionen beherrscht. Bisher war dieser aber nur mit einem Facebook-Konto nutzbar. Nun will das Soziale Netzwerk laut einem Bericht von The Verge eine Messenger-Version veröffentlichen, die auch ohne Facebook-Account funktioniert. Die Registrierung erfolgt dann über Namen und Handynummer. Derzeit kann man sich nur mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort einloggen.

WhatsApp-Klon
Weiterer Vorteil: Mit der neuen Version des Messengers kann man auch Menschen kontaktieren, die nicht bei Facebook angemeldet sind. Damit können die User in Zukunft Nachrichten komplett unabhängig (und kostenlos) von Facebook versenden - genau wie bei WahtsApp! Facebook hat den Dienst quasi geklont.

Verfügbarkeit
Der neue Facebook-Messenger soll für Android-User in einigen Ländern noch diese Woche veröffentlicht werden. Wann der Dienst auch hierzulande verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Ein Blick in eine der Kantinen.

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten