Finale der A1 eSports Liga wird Mega-Event

15 Stunden live Übertragung

Finale der A1 eSports Liga wird Mega-Event

Trotz Coronavirus-Einschränkungen gibt es für die Gaming-Fans ein Spektakel.

Da aufgrund der Cronaviruskrise derzeit keine Events mit Zusehern erlaubt sind, geht auch das Frühlings-Finale der größten heimischen eSports-Liga in anderer Form über die Bühne ( wir berichteten ). Dennoch dürfen sich die Gaming-Fans auf ein Spektakel freuen. Am kommenden Wochenende werden die A1 eSports Spring Finals 2020 nämlich als Online-Event umgesetzt. Am Freitag, dem 29. Mai um 17 Uhr beginnt die live Übertragung auf dem Twitch Kanal der Liga (Link unten) sowie auf A1eSports.at - und zwar erstmals in TV-Qualität.

>>>Nachlesen:  A1 eSports League Finale wird Online-Spektakel

Bekannte Moderatoren, hohes Preisgeld und Top-Programm

Moderiert wird die zweitägige Veranstaltung von Moderatorin und der ehemaligen Miss Austria Patricia Kaiser sowie vom österreichischen Influencer und Youtuber Veni. Die beiden Hosts sorgen dabei mit zusätzlichen Game-Experten, Castern und Influencern für 15 Stunden Live-Content am Wochenende – Spieler und Zuseher bleiben daheim. Das Programm besteht aus live eSport-Action mit 16.000 Euro Preisgeld für die Finalisten, Talkrunden, Gewinnspielen sowie diversen Community-Aktionen. "Die derzeitigen Umstände bringen natürlich neue Herausforderungen mit sich. Wir wollen mit den A1 eSport Spring Finals 2020 dennoch einen neuen Meilenstein in Sachen eSports setzen und haben die technische Produktion auf ein Level gehoben, das bekannten live TV-Events in Nichts nachsteht", so Manuel Haselberger vom eSport Verband Österreich.

>>>Nachlesen:  Neues eSports-Programm gegen Langeweile

Geisterspiele mit 20.000 Teilnehmern

Nach dem Motto „Geisterspiel“ wird auch die Übertragung aus der ursprünglich geplanten Finallocation, dem Wiener Gasometer, produziert. Es werden die Finals in Rocket League, Fortnite, Clash Royale, Brawl Stars und League of Legends ausgespielt. Mit auf dem Programm steht ebenfalls Red Bull Solo Q, ein externes Turnier, das live aus dem Hangar 7 moderiert und in den Stream mit eingebunden wird. Bei der Live-Übertragung vor Ort sind zudem die Caster und Influencer JoJonas und puuki am Start sowie von zu Hause aus live dazu geschaltet: Lukas Brawl Stars, Chefstrobel, Jonah1331 und BroCast. Die Finals werden unter den Besten der Besten ausgetragen. "In der bisherigen Ligaphase nahmen über 9.000 eindeutige Teilnehmer teil. Kumuliert man die Zahl der Teilnehmer über die Qualifikationsrunden hinweg, so spielten insgesamt über 20.000 Spieler um die Finalteilnahme", so Manuel Haselberger weiter. Die Produktion im Wiener Gasometer findet laut ESVÖ mit einer "reduzierten Mannschaft" unter strengsten Hygienemaßnahmen statt.

>>>Nachlesen:  A1 eSports League 2020 startet mit sechs Games

Externe Links

twitch.tv/A1eSports

A1eSports.at

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten