Nokia Asha 210 kommt um 79 Euro

Im Lumia-Design

Nokia Asha 210 kommt um 79 Euro

Günstiges Handy ist als Single- und Dual-SIM Modell erhältlich.

Nokia erweitert seine Billig-Handy-Reihe "Asha" um ein neues, durchaus elegantes Gerät. Das neue Familienmitglied hört auf den Namen Asha 210 und setzt u.a. auf eine mechanische QWERTZ-Tastatur und zahlreiche Social-Media-Funktionen. Das Design ist stark an die aktuellen Lumia-Smartphones angelehnt. Dies dürfte von den Käufern durchaus positiv aufgenommen werden. Schließlich ist das günstige Gerät so auf den ersten Blick kaum von den teureren Brüdern zu unterscheiden.

Ausstattung
Das 2,4-Zoll-Display verfügt über eine QVGA-Auflösung (320 x 240 Px). Der interne Speicher von gerade einmal 64 MB kann glücklicherweise mittels microSD-Karten um bis zu 32 GB erweitert werden. Auf der Rückseite ist ein 2,0 MP-Kamera installiert. Darüber hinaus wird das Asha 210 in zwei Varianten auf den Markt kommen: als Single- und Dual-SIM Modell. WLAN, Bluetooth 2.1 und MicroUSB sind ebenfalls mit an Bord. Der Akku soll im Standby-Modus bis zu 44 Tage lang durchhalten.

Software
Laut den Finnen verfügt das Handy über einen Xpress Browser, der dank Datenkomprimierung besonders schnell sein soll. Facebook, Twitter, YouTube und gängige E-Mail-Konten, wie beispielsweise Google Mail, sind ebenfalls verfügbar bzw. vorinstalliert.

Preis und Verfügbarkeit
Das 111,5 x 60 x 11,8 mm große und 97 Gramm leichte Asha 210 wird (als Single oder Dual-SIM-Variante) in Österreich voraussichtlich in den Farben Gelb, Cyan und Schwarz, Weiß und Magenta  im 3. Quartal zum Preis von 79 Euro (ohne Vertrag) erhältlich sein.

Diashow: Fotos: Die Top-Neuheiten des MWC 2013

Fotos: Die Top-Neuheiten des MWC 2013

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten