Nokia bringt das Lumia 625 an den Start

Handy

Nokia bringt das Lumia 625 an den Start

Artikel teilen

Finnen greifen mit neuem, 4,7-Zoll großen Einstiegs-Lumia an.

Wie an dieser Stelle angekündigt , hat Nokia am Dienstagvormittag ein neues Produkt vorgestellt. Dabei handelt es sich um das Windows Phone 8-Smartphone Lumia 625. Damit haben sich die Gerüchte, die kurz vor der Vorstellung aufgetaucht sind bestätigt. Mit dem neuen Modell wollen die Finnen vor allem Smartphone-Einsteiger ansprechen, die auf ein großes Display stehen. Der Newcomer ist nämlich das bisher größte Modell der Lumia-Reihe.

Ausstattung
Beim Lumia 625 vertraut Nokia auf ein 4,7-Zoll großes Display, das eine relativ geringe Auflösung von 800 x 480 Pixel (WVGA) mit einer Pixeldichte von 201 ppi bietet. Eine spezielle Technik soll dafür sorgen, dass der Monitor auch bei Sonneneinstrahlung ablesbar bleibt. Als Antrieb kommt ein 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, dem 512 MB RAM zur Seite stehen. Mit der 5 MP-Kamera inklusive LED-Blitz auf der Rückseite können auch FullHD-Videos (30 Bilder pro Sekunde) aufgezeichnet werden. Für Videochats gibt es eine VGA-Kamera auf der Vorderseite. Der interne Speicher von 8 GB kann via microSD-Karten um bis zu 64 GB erweitert werden. Darüber hinaus bekommen die Käufer noch 7 GB kostenlosen Online-Speicher bei Microsofts Cloud-Dienst Skydrive. Der 2.000 mAh starke Akku soll für eine lange Laufleistung sorgen. Ein echtes Highlight ist die LTE-/4G-Unerstützung.

Offizieller Teaser vom Lumia 625


Software

Wie alle Modelle der Lumia-Reihe, sind auch beim 625 die bewährten HERE Navigations- und Kartendienste mit an Bord. Dazu gehört kostenloses Kartenmaterial, sprachgeführte Turn-by-Turn-Navigation sowie Unterstützung des öffentlichen Personennahverkehrs.

Verfügbarkeit und Preis
Das 133 x 72 x 9,2 Millimeter große Lumia 625 wird in Österreich in Orange, Gelb, Grün, Weiß und Schwarz verfügbar sein -  voraussichtlich zum Preis von 279 Euro (ohne Vertrag) zu Beginn des 4. Quartals.

Weitere Neuheiten
Bei Nokia ging es zuletzt fast schon Schlag auf Schlag. So ist das neue Lumia 925 erst seit Anfang der Woche in Österreich erhältlich. Und mit dem 41 MP-Kamera-Smartphone Lumia 1020 haben die Finnen bereits ein weiteres Highlight in den Startlöchern.

Lumia 1020

Fotos vom neuen Nokia Lumia 1020

Nokia-Chef Elop ließ es sich nicht nehmen, das neue Lumia 1020 persönlich vorzustellen.

Absolutes Highlight des Geräts ist die "PureView"-Kamera, die eine Auflösung von 41 MP bietet.

Bedient wird das Lumia 1020 hauptsächlich über das 4.5-Zoll-AMOLED-Display (1280 x 768 Px).

Eine eigene "Camera"-App soll die User beim Fotografieren unterstützen. Die Steuerung erfolgt über ein radiales Menü.

Als Prozessor kommt der Dual-Core Snapdragon S4-Chip mit 1,5 Ghz aus dem Lumia 925 zum Einsatz, dem ein Arbeitsspeicher von 2 GB zur Seite steht.

Ähnlich wie bei guten Digicams gibt es zahlreiche manuelle Einstellungen wie ISO-Wert, Weißabgleich, Fokus oder Verschlusszeit.

Das Lumia 1020 ist 130,4 x 71,4 x 10,4 Millimeter groß und bringt 158 Gramm auf die Waage.

Lumia 925

Fotos vom Nokia Lumia 925

Das Lumia 925 verfügt wie sein Vorgänger über ein 4,5 Zoll großes AMOLED-Display (1.280 x 768 Pixel), das von Gorilla Glass 2 geschützt wird.

Ein Highlight ist etwa der neue Aluminiumrahmen, der gleichzeitig als Antenne dient und so den Empfang verbessern soll.

Die Rückseite besteht nach wie vor aus Polycarbonat. Eine verbesserte Kamera soll für hervorragende Aufnahmen sorgen.

Ohne Steuern kostet das Lumia 925 469 Euro.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo