Red Bull Mobile legt bei Tarifen nach

Mehr Speed, GB & Streaming

Red Bull Mobile legt bei Tarifen nach

A1-Tochter wertet „Core“ und „Supreme“ ordentlich auf.

Am 6. Mai 2019 führt Red Bull Mobile ein Tarif-Update durch. Ab Montag werden die beiden Tarife Core und Supreme mit der Option Free Stream Music ergänzt: Das bedeutet, dass der Datenverbrauch von Musik-Streaming-Diensten wie Xplore Music, Spotify oder Amazon Music nicht vom Datenvolumen abgezogen wird. Darüber hinaus beinhalten die beiden Tarife drei kostenlose  Xplore Music -Monate.

>>>Nachlesen:  A1 weitet Internet-Kampftarife aus

Mehr Speed und GB

Weiters beschleunigt die  A1 -Tochter den Tarif Core auf bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 20 Mbit/s im Upload. Auch das EU Datenroaming wird von 6 auf 7 der inkludierten 10 GB erhöht, das monatliche Grundentgelt beträgt unverändert 21,90 Euro. 

>>>Nachlesen:  Erster Red Bull Mobile Store wurde eröffnet

Kooperation mit Media/Saturn

Wie berichtet haben MediaMarkt und Saturn kürzlich eine  erweiterte Kooperation mit A1  gestartet. Mittlerweile gibt es eigene  Red Bull Mobile Shops  „powered by MediaMarkt“ in Wien Mitte (The Mall) und im Fischapark in Wiener Neustadt sowie „powered by Saturn“ in der SCS in Vösendorf. 

>>>Nachlesen:  MediaMarkt/Saturn setzen auf A1

>>>Nachlesen:  A1 startet heimischen Spotify-Gegner

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten