Neue Infos vom Samsung Galaxy S4

Mit Eingabestift?

Neue Infos vom Samsung Galaxy S4

Artikel teilen

S3-Nachfolger kommt mit Top-Display, 13 MP-Kamera und Super-Prozessor.

Ende letzten Jahres tauchten Gerüchte auf, laut denen das kommende Samsung Galaxy S4 über einen wahren Super-Prozessor verfügen soll. Dieser könnte sich aus 4+4-Kernen zusammensetzen und so neue Maßstäbe in Sachen Performance aufstellen. Nun gibt es schon wieder neue Informationen über den Galaxy S3 -Nachfolger. Diese beziehen sich unter anderem auf das Bedienkonzept.

Eingabestift
So berichtet die asiatische Tech-Seite "enuri.com", dass Samsung das S4 mit einem Eingabestift/Stylus ausstatten will. Dieser sogenannte S-Pen ist bereits aus dem Galaxy Note, dem Note 2 und dem Note 10.1 bekannt. Wie beim 5,55-Zoll großen Note 2 soll der Stylus auch beim S4 im Gehäuse untergebracht sein. User bekommen durch den Stift noch mehr Möglichkeiten ihr Smartphone zu nutzen. So können beispielsweise Notizen zu Webseiten gemacht, handgeschriebene Texte verfasst oder Zeichnungen bzw. Skizzen angefertigt werden.

Starttermin und weitere Ausstattung
Angeblich soll der S3-Nachfolger bereits im April vorgestellt werden. Kurze Zeit später dürfte er dann in den Handel kommen. Laut bisherigen Gerüchten verfügt der integrierte Exynos 5450-Prozessor über eine Taktrate von 2 GHz. Darüber hinaus sollen 2 GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera und ein 5-Zoll-Display mit einer Pixeldichte von 441 ppi zur Ausstattung des Galaxy S4 zählen.

LTE-Version
Weiters berichtet der Tech-Blog "Sammobile", dass das Galaxy S4 (interne Bezeichnung: i9500) auch in einer LTE-Version auf den Markt kommen wird. In einer aufgetauchten Firmware erscheint nämlich auch die Modellbezeichnung "i9505". Bisher addierte Samsung eine 5 zur Zahl in der Modellbezeichnung, wenn es sich um ein mobiles Gerät mit LTE-Unterstützung handelte. Wie beim S3 dürften also wieder zwei verschiedene Varianten auf den Markt kommen - eine mit, die andere ohne LTE.

>>>Nachlesen: iPhone 6 bzw. 5S und iOS 7 bereits im Test

Fotos vom Galaxy S3

Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3

Highlight des am 3. Mai 2012 in London vorgestellten Galaxy S3 ist sein 4.8-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Die Pixeldichte beträgt 306 PPI.

Trotz der großen Dimensionen (L x B x H: 136.6 x 70.6 x 8.6 mm) bringt das optisch sehr ansprechende Smartphone nur 133 Gramm auf die Waage. Damit ist es ein echtes Leichtgewicht.

Der mit 1,4 GHz getaktete Quadcore-Chip (Enxynos Quad) wird von Samsung selbst produziert. Im Zusammenspiel mit dem 1 GB RAM Arbeitsspeicher ist eine enorme Performance garantiert.

Zunächst kommt das Galaxy S3 als 16 oder als 32 GB-Modell in den Handel. Kurz nach dem Start wird eine 64 GB-Version folgen.

An Bord ist auch ein NFC-Funkchip, mit dem mobile Bezahldienste umgesetzt werden können. Die dritte Generation des Galaxy S läuft mit der...

...neuesten Version des Google-Betriebssystems Android 4.0.4 "Ice Cream Sandwich". Darüber liegt Samsungs eigene Benutzeroberfläche "TouchWiz".

Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera mit Blitz und Autofocus verbaut. Videoaufnahmen sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei FullHD-Auflösung (1080p) möglich.

An der Frontseite ist eine zweite Kamera mit 1,9 Megapixel installiert (HD-Qualität).

Mit einer "Dicke" von 8,6 mm ist das Galaxy S3 ziemlich schmal.

Der 2.100 mAh-Akku ist eine Wucht und verspricht eine lange Laufleistung (- der iPhone 4S-Akku bietet "nur" 1432 mAh).

Das Android-Flaggschiff wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo