Samsung will ein Galaxy S2 Plus bringen

Neue Version

Samsung will ein Galaxy S2 Plus bringen

Erfolgs-Phone könnte schon bald in einer verbesserten Variante kommen.

Das aktuelle Samsung -Flaggschiff Galaxy S3 ist zwar ein absoluter Bestseller , dennoch verkauft sich auch dessen Vorgänger (Galaxy S2) nach wie vor blendend. Dies liegt vor allem am günstigeren Preis. Doch Samsung will diesen Erfolg offenbar noch weiter ausbauen. Die Koreaner dürften nämlich schon bald ein Galaxy S2 Plus auf den Markt bringen. Ganz neu wäre diese Taktik freilich nicht. Schließlich brachte Samsung einige Monate nach dem S2-Start ein Galaxy S Plus in den Handel.

Starttermin und Ausstattung
Wie sammobile.com berichtet, könnte das aufgewertete Smartphone bereits Anfang 2013 starten. In der dritten Kalenderwoche (KW) soll eine weiße Version starten, eine blaue Variante soll dann in der KW 5 folgen. Darüber hinaus werden in dem Bericht auch schon die technischen Daten des Galaxy S2 Plus genannt. Demnach soll sich beim bewährten 4,3 Zoll-Super-AMOLED-Plus-Display nichts ändern. Als Antrieb soll aber ein schnellerer Qualcomm-Prozessor zum Einsatz kommen. Die Akku-Kapazität wird mit 1.650 mAh angegeben. Darüber hinaus sollen eine 8 MP-Kamera, HSPA, WLAN, GPS-Empfänger und WLAN (n-Standard) mit an Bord sein. Kunden sollen sich auch zwischen einer 16 GB- und einer 32 GB-Version entscheiden können. Wenn die Angaben stimmen, verändert sich insgesamt also nicht allzu viel.

Android
Beim Betriebssystem dürfte Samsung auf Android 4.1.2 "Jelly Bean" setzen.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

Diashow: Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3

Highlight des am 3. Mai 2012 in London vorgestellten Galaxy S3 ist sein 4.8-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Die Pixeldichte beträgt 306 PPI.

Trotz der großen Dimensionen (L x B x H: 136.6 x 70.6 x 8.6 mm) bringt das optisch sehr ansprechende Smartphone nur 133 Gramm auf die Waage. Damit ist es ein echtes Leichtgewicht.

Der mit 1,4 GHz getaktete Quadcore-Chip (Enxynos Quad) wird von Samsung selbst produziert. Im Zusammenspiel mit dem 1 GB RAM Arbeitsspeicher ist eine enorme Performance garantiert.

Zunächst kommt das Galaxy S3 als 16 oder als 32 GB-Modell in den Handel. Kurz nach dem Start wird eine 64 GB-Version folgen.

An Bord ist auch ein NFC-Funkchip, mit dem mobile Bezahldienste umgesetzt werden können. Die dritte Generation des Galaxy S läuft mit der...

...neuesten Version des Google-Betriebssystems Android 4.0.4 "Ice Cream Sandwich". Darüber liegt Samsungs eigene Benutzeroberfläche "TouchWiz".

Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera mit Blitz und Autofocus verbaut. Videoaufnahmen sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei FullHD-Auflösung (1080p) möglich.

An der Frontseite ist eine zweite Kamera mit 1,9 Megapixel installiert (HD-Qualität).

Mit einer "Dicke" von 8,6 mm ist das Galaxy S3 ziemlich schmal.

Der 2.100 mAh-Akku ist eine Wucht und verspricht eine lange Laufleistung (- der iPhone 4S-Akku bietet "nur" 1432 mAh).

Das Android-Flaggschiff wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten.

Diashow: Fotos vom Galaxy S3 Start in Wien

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Der T-Mobile-Shop in der Kärntner Straße (Wien) öffnete bereits um 6:00 Uhr.

Auch in anderen Ländern ging es am 29. Mai los.

Auch in anderen Ländern ging es am 29. Mai los.

Auch in anderen Ländern ging es am 29. Mai los.

Auch in anderen Ländern ging es am 29. Mai los.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten