Vertu bringt sein erstes Android-Smartphone

Luxus-Handy

Vertu bringt sein erstes Android-Smartphone

Für das exklusive Mobiltelefon werden satte 7.900 Euro fällig.

Im vergangenen Jahr verkaufte Nokia seine Luxus-Handy-Tochter Vertu . Nun hat diese Trennung eine erste konkrete Auswirkung. Vertu stellte nämlich sein erstes Android-Smartphone vor. Würde die Firma weiterhin den Finnen gehören, wäre dies wohl nie und nimmer möglich gewesen.

Andere Prioritäten
Bei den äußerst teuren Luxus-Smartphones der Marke stehen seit jeher das Design, die Materialqualität, der Service und die Verarbeitungspräzision im Vordergrund. Die technische Ausstattung hinkt aktuellen Top-Geräten immer etwas hinterher. Kein Wunder, schließlich behalten die Kunden ihre Vertu-Geräte deutlich länger, als dies bei herkömmlichen Smartphone-Usern der Fall ist, von denen sich manche mehrere Geräte pro Jahr kaufen. Beim Vertu Ti versprechen der Titanium-Rahmen und der Bildschirm aus Saphirglas Stabilität und Langlebigkeit. Das Luxus-Handy wird in Handarbeit am Firmensitz in Church Crookham (Englande) gefertigt.

Ausstattung
Dennoch kann sich die Ausstattung des Vertu "Ti" durchaus sehen lassen. So verfügt es über einen 3,7 Zoll Touchscreen mit einer etwas bescheidenen Auflösung von 800 x 480 Pixel. Beim Antrieb kommt ein mit 1,7 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon S4) zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher (1 GB RAM) und beim internen Speicher (64 GB) spielt das Ti ohnehin ganz vorne mit. Darüber hinaus gibt es eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite, eine Frontkamera mit 1,3 MP und eine Soundausrüstung, die in Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen entwickelt wurde. Als Betriebssystem ist Android 4.0 vorinstalliert.

Für die solventen Käufer steht der Service ungleich höher im Kurs. Und hier bietet Vertu einiges. So gibt es für jeden Besitzer einen Concierge-Service, bei dem man auf Knopfdruck mit einer Zentrale verbunden wird. Diese erledigt dann u.a. Reservierungen, bestellt eine Limousine, macht einen Friseurtermin in einer fremden Stadt aus oder bucht ein Hotelzimmer.

7.900 Euro
Das Smartphones kostet 7.900 Euro und kann weltweit in einem von 500 Shops gekauft werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten