Video: 20 Verletzte bei Smartphone-Event

Aktion für das LG G2

Video: 20 Verletzte bei Smartphone-Event

Promo-Veranstaltung entwickelte sich zum Horror-Szenario.

Wie berichtet, hat LG mit dem neuen G2 in der Vorwoche sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert. Mit seinem großen FullHD-Display, dem 2,3 GHz-Quadcore-Chip und der 13 MP-Kamera zählt es zu den aktuell besten Smartphones der Welt. In Österreich kommt es im September in den Handel. Interessenten aus Südkorea müssen nicht so lange warten. Dort wird das Gerät derzeit am Markt eingeführt. Zum Auftakt gab es ein Promo-Event, das jedoch ordentlich in die Hose ging.

Gutscheine an Ballons befestigt
Damit möglichst viele Zuseher kommen, hatte LG angekündigt, dass 100 Teilnehmer des Events ein brandneues G2 bekommen. Passend dazu wurden kleine Ballons mit Gutscheinen in die Luft geschickt. LG überließ es den Teilnehmern selbst, wie sie an die Ballons kommen. Dies war aber keine allzu gute Idee. Einige rückten den Ballons mit spitzen Gegenständen wie Stöcken zu Leibe. Andere schossen mit Softguns auf die fliegenden Gutscheine. Zahlreiche Teilnehmer wollten noch einen Ballon ergattern, bevor sie in die Luft gingen und stürmten deshalb in Richtung des Startpunkts. Bilanz der Veranstaltung: 20 Verletzte.

Weitere Events abgesagt
Wie die Korea Times berichtet, will LG die Behandlungskosten der Verletzten übernehmen. Darüber hinaus wurden weitere Events dieser Art, die für die nächsten Tage bereits geplant waren, abgesagt.


Diashow: Fotos: Die meistgenutzten Smartphone-Apps

Fotos: Die meistgenutzten Smartphone-Apps

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten