3,71 Meter: Samsung zeigt teuersten 4K-TV der Welt

Sprengt jegliche Dimensionen

3,71 Meter: Samsung zeigt teuersten 4K-TV der Welt

Mit seinem Riesen-Fernseher „The Wall“ (Die Wand) hat Samung bereits auf mehreren Messen für Furore gesorgt. Bei dem Gerät handelt es sich um viele 36,5 Zoll kleine LED-Kacheln, die zu einem riesigen Display zusammengeschlossen werden. Bisher war The Wall nur für Unternehmenskunden gedacht. Doch auf der IFA 2019 (bis 11. September) hat Samsung nun eine Variante für Privatanwender vorgestellt. Und diese hat es in Sachen Größe und Preis in sich.

samsung-the-wall-ifa-960-g1.jpg © Getty Images Für "The Wall" sollte das Wohnzimmer entsprechend groß sein.

Samsung zeigt teuersten Fernseher der Welt

In Berlin zeigt Samsung gleich zwei Versionen seines Riesen-Fernsehers. Konkret ist The Wall mit 146 Zoll (371 cm) und 219 Zoll (556 cm) zu sehen. Ersterer soll auch an Privatkunden verkauft werden. Wie Heise berichtet, müssen diese jedoch äußerst tief in die Tasche greifen. Wer sich das TV-Gerät mit einer Diagonale von 3,71 Metern in sein Wohnzimmer stellen will, muss demnach rund eine halbe Million Euro (!) bezahlen. Um so viel Geld kann man sich auch eine kleine Villa bauen.

>>>Nachlesen:  Verkaufsstart: Galaxy Fold ist etwas teurer

Motto passt perfekt

Das Motto für den wohl teuersten Fernseher der Welt passt jedenfalls perfekt. Es lautet nämlich „for luxury livin“ (für luxuriöses Wohnen). Bei der 146 Zoll Version beträgt die Auflösung übrigens 4K, beim 219 Zoll großen Modell 6K.

>>>Nachlesen:  Die Smartphone-Neuheiten der IFA 2019

>>>Nachlesen:  Die Top-Neuheiten der IFA 2019

>>>Nachlesen:  Samsung zeigt 146 Zoll (371 cm) TV

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten