Die meistverkauften Games des Jahres

"GTA" bis "Call of Duty"

Die meistverkauften Games des Jahres

Blockbuster 2013 waren fast ausschließlich Fortsetzungen bekannter Spiele.

Ein Blick auf die Liste der weltweit meistverkauften Spiele des Jahres 2013 zeigt vor allem eines: Fortsetzungen liegen in der Game-Industrie ebenso hoch im Kurs wie im Filmgeschäft. Der Website "VGChartz" zufolge standen die aktuellen Versionen der großen Blockbuster "Grand Theft Auto" und "Call of Duty" ganz vorne. Im Folgenden eine kurze Übersicht:

"Grand Theft Auto V"   (Take Two Interactive)
Der insgesamt 15. Ableger der GTA-Serie brach in diesem Jahr alle Rekorde. Am ersten Tag wurden 11 Mio. Exemplare des für Playstation 3 und Xbox 360 erschienen Spiels abgesetzt, innerhalb  von drei Tagen ein Umsatz von einer Mrd. Dollar erzielt. Als Spieler steuert man drei kriminelle Figuren durch die fiktive Stadt Los Santos und muss verschiedene Missionen erfüllen.
           
"Call of Duty: Ghosts" (Activision)        
  
Der neue Shooter wurde zwar ähnlich heiß ersehnt wie "GTA V", blieb aber letztlich etwas hinter den Erwartungen zurück. Der zehnte Teil der Serie spielt in einer postapokalyptischen Welt, nachdem der Nahe Osten durch eine Nuklearkatastrophe zerstört wurde und Südamerika zu einer neuen Supermacht aufgestiegen ist. In der Rolle von Logan Walker wird man Teil einer Gruppe von Elitesoldaten, die hinter feindlichen Linien agiert.

"Pokemon X/Y" (Nintendo)            
Die bunte Ausnahme unter den bestverkauften Spiele kommt wenig überraschend aus dem Hause Nintendo. Als Pokemon -Trainer streift man durch das auf Frankreich basierende Land Kalos und versucht dem Team Flare das Handwerk zu legen. Dabei nutzt man die verschiedenen Fähigkeiten seiner possierlichen Tierchen. Insgesamt 69 neue Figuren und 28 "Mega Evolutions" wurden für den Titel konzipiert.          

"FIFA 14" (Electronic Arts)
Ein Dauerbrenner im Sportsektor: Die aktuelle Auflage des Fußballspiels ist für beinahe jede Hardware erhältlich und lockt mit den Stars der internationalen Ligen.
Ein Besonderheit der vergangenen Jahre wurde dabei auch heuer fortgeführt: Für  verschiedene Märkte gibt es ein eigenes Cover. So lacht von der österreichischen Version etwa nicht Lionel Messi, sondern David Alaba. 

"Call of Duty: Black Ops II" (Activision)          
Zwar bereits 2012 erschienen, lag der vorletzte "Call of Duty"-Ableger auch  heuer ganz weit vorne in der Spielergunst. Mit knapp 500 Mio.  Dollar Umsatz am Erscheinungstag hielt "Black Ops II" bis zur  Veröffentlichung von  "GTA V" diesen Rekord. Neben Missionen während des Kalten Krieges bewegt man sich als Spieler auch in einem
fiktiven, 2025 ansetzenden zweiten Kalten Krieg. 

Fotos: Die teuersten Video-Spiele aller Zeiten

Diashow: Fotos: Die teuersten Computer-Spiele

Platz 1: 265 Millionen Dollar

Platz 2: 200 Millionen Dollar

Platz 3: 100 Millionen Dollar

Platz 3: 100 Millionen Dollar

Platz 3: 100 Millionen Dollar

Platz 6: 80 Millionen Dollar

Platz 7: 70 Millionen Dollar

Platz 8: 60 Millionen Dollar

Platz 8: 60 Millionen Dollar

Platz 10: 55 Millionen Dollar

Externer Link
www.vgchartz.com



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten