Video: So funktioniert die Google-Brille

Offizielle Anleitung

Video: So funktioniert die Google-Brille

Gerät wird hauptsächlich über Sprachbefehle und ein Trackpad bedient.

Kurz nachdem ein in Wien lebender Fotograf aus den USA die Daten-Brille " Google Glass " bereits testen konnte , hat der Internet-Riese nun auf seiner Videoplattform YouTube ein Video veröffentlicht, in dem gezeigt wird, wie das revolutionäre Gadget funktioniert bzw. bedient wird. Darüber hinaus ist zu sehen, wie die gewünschten Informationen auf dem Display dargestellt werden.

Sprachbefehle und Touchpad
Bedient wird Google Glass zum einen über ein Touchpad, das im rechten Brillen-Bügel integriert ist. Und zum anderen über Sprachbefehle. Wenn der User der Brille sagt, dass sie ein Foto oder Video machen soll, werden die Befehle sofort ausgeführt. Da die Display-Halterung flexibel ist, kann der kleine Bildschirm bewegt und so an den jeweiligen Träger perfekt angepasst werden.

>>>Nachlesen: Die technischen Daten der Google-Brille

Starttermin
Google liefert die Datenbrille seit einigen Wochen an Entwickler aus. Diese müssen rund 1.500 Dollar bezahlen. 2014 soll Google Glass dann in den Handel kommen und "nur" rund 400 Euro kosten.
 

Fotos von der Google-Brille:

Diashow: Fotos von Googles Android-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

Offizieller Trailer

Video der Google Glass-Vorführung während der I/O 2012:



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten