Vergleich: Xbox ONE vs. PS4 vs. Wii U

Gigantentreffen

Vergleich: Xbox ONE vs. PS4 vs. Wii U

Wir zeigen, welche der drei Konsolen die beste Performance bietet.

Nachdem Microsoft am Dienstag erste Details seiner neuen Xbox ONE vorgestellt hat , sind alle drei großen Spielekonsolenanbieter demnächst wieder mit ihrer aktuellen Konsolengeneration am Start. Die Wii U von Nintendo ist bereits seit Dezember erhältlich. Sony wird das finale Design der PS4 zwar erst am 10. Juni zeigen , doch bei der großen Keynote im Februar wurden schon so viele technische Informationen verraten, dass man die neuen Geräte bereits miteinander vergleichen kann.

Fotos von der Xbox ONE-Präsentation

Diashow: Fotos von der Xbox ONE-Präsentation

Fotos von der Xbox ONE-Präsentation

×

    Noch kein endgültiges Fazit möglich
    Welche Konsole am Ende tatsächlich die Nase vorne hat, werden erst spätere Tests zeigen. Außerdem hängt das auch von den individuellen Bedürfnissen ab. Vielen Zockern geht es ja vor allem um Games. Wenn es da für die Konsolen Exklusiv-Titel wie etwa Gran Turismo (nur für die PlayStation), Halo (nur für die Xbox) oder diverse Mario-Titel (nur für die Wii) gibt, kann das für die Kunden durchaus kaufentscheidend sein. Wer hingegen viel Wert auf eine tolle Sprachsteuerung und Multimedia-Funktionen setzt, kommt kaum an der neuen Xbox vorbei, Familien mit jungen Kindern dürften eher zur Wii U greifen, etc. Bei Spielekonsolen geht es also nicht nur um die Hardware, sondern auch um das Gameplay, die Spiele-Erfahrung und persönliche Vorlieben. Ein Hardware-Vergleich ist dennoch interessant.

    Ausstattung
    Bei der Performance haben die Xbox ONE und die PlayStation 4 eindeutig die Nase vorn. Die einzige Gemeinsamkeit mit der Wii U ist eigentlich das Blu-ray-Laufwerk. Auf ein solches setzen nämlich alle drei Konkurrenten. Während die Nintendo-Konsole noch immer auf eine PowerPC-Technologie setzt, sind die beiden anderen Hersteller auf die klassische x86-PC-Architektur gewechselt. Konkret werden die Xbox ONE und die PS4 von 8-Kern-Prozessoren von AMD angetrieben. Darüber hinaus verfügen beide über 8 GB RAM. Bei der Wii U kommt ein Dreikern-Chip von IBM zum Einsatz, dem "nur" 2GB RAM zur Seite stehen. Wer auf grafisch anspruchsvolle Spiele steht, wird wohl auch in Zukunft eher zur PS4 oder zur Xbox ONE greifen. Denn jene Trailer, die von Spielen stammen, die eigens für diese beiden Highend-Konsolen der nächsten Generation entwickelt wurden, waren schon mehr als vielversprechend. Da kann man schon wirklich fast von "Gaming in einer neuen Dimension" sprechen.

    In der Tabelle sind die Spezifikationen noch einmal aufgelistet


    Xbox ONE Playstation 4 Wii U
    Prozessor 8-Kern x86 CPU 8-Kern x86 CPU 3-Kern-Chip PowerPC (1,24 GHz)
    Grafik (GPU) AMD (keine Details bekannt) Next-Gen AMD Radeon (1,84 Teraflops) AMD Radeon mit 550 MHz
    Arbeitsspeicher 8 GB RAM 8 GB RAM 2 GB RAM
    Festplatte 500 GB keine Angabe 8 bis 32 GB
    Optisches Laufwerk Blu-ray Blu-ray Blu-ray
    HDMI Ein- und Ausgang Ausgang (Eingang unbekannt) Ausgang
    Anschlüsse USB 3.0 USB 3.0, Bluetooth USB 2.0
    WLAN/Ethernet
    Ja Ja Ja
    Abwärtskompatibilität Nein Nein Ja (mit Wii)
    Bewegungssteuerung
    Kinect; FullHD-Kamera und 250.000 Px Infrarotsensor Move; PlayStation Eye 1.280 x 800 Kamera mit Doppellinse via Touchscreen-Controller inkl. NFC
    Verfügbarkeit
    Wahrscheinlich ab November 2013 Wahrscheinlich ab November 2013 Seit Dezember 2012
    Preis
    unbekannt unbekannt 300 bis 350 Euro

    Fotos von der PS4-Keynote

    Diashow: Fotos von Sonys PS4-Keynote (Februar)

    Fotos von Sonys PS4-Keynote (Februar)

    ×

      Fotos von der Wii U-Präsentation

      Diashow: Fotos von der Nintendo Wii U-Vorstellung

      Fotos von der Nintendo Wii U-Vorstellung

      ×

        OE24 Logo
        Es gibt neue Nachrichten