Windows 10, DVR & TV-Tuner

Xbox One wird jetzt zur Super-Konsole

Artikel teilen

Nutzer der Spielekonsole profitieren künftig von weiteren Funktionen.

Microsoft setzt künftig auch bei seiner Xbox One auf das neue Betriebssystem Windows 10 . Es kommt im November für die Konsole heraus, kündigte der Konzern im Rahmen der gamescom 2015 (bis 9. August) an. Künftig sollen Spiele auf der Xbox One auf jedem Gerät mit Windows 10 per Streaming nahtlos weitergespielt werden können. Damit schaffe das neue Betriebssystem ein Bindeglied zwischen Konsolen- und PC-Spielen, sagte Microsoft-Manager Bieler. "Windows 10 macht die Xbox One über Nacht zur wichtigsten Konsole", ist er überzeugt.

© Microsoft
Xbox One wird jetzt zur Super-Konsole

DVR-Funktion mit übersichtlichem Menü.

Mehr Multimedia
Zudem baut Microsoft die Konsole mit einem digitalen Videorekorder weiter zu einer Multimediazentrale aus. Filme und Serien können auch im Hingergrund aufgenommen werden. Dank der neuen DVR Funktion für Live-TV können Sendungen nicht nur auf andere Geräten gestreamt, sondern Aufnahmen zudem auch vorprogrammiert und von unterwegs oder zuhause angesehen werden. Aufgenommene Sendungen lassen sich über die Xbox App auf Windows 10, Xbox SmartGlass für iOS oder Android ansehen. Die Gamer stünden bei der Xbox One aber weiterhin im Mittelpunkt, betonte Bieler.

© Microsoft
Xbox One wird jetzt zur Super-Konsole

TV-Tuner für die Xbox One

Optionaler TV-Tuner
Darüber hinaus ist der vor einigen Wochen für die Xbox One angekündigte TV-Tuner ab sofort erhältlich. Im Microsoft Store koestet er 30 Euro. In Küzre wird er auch im freien Handel verfügbar sein. Der Adapter wird per USB-Kabel an die Konsole angeschlossen, und empfängt das TV-Signal über ein Coaxial-Kabel von der TV-Antenne. Durch den Empfang der digitalen TV-Signale, ermöglicht die Xbox One nun auch den Fernsehempfang. Der TV-Tuner unterstützt die Standards DVB-C, DVB-T und das 2016 startende DVB-T2. Spätestens dann ist auch der Empfang von HDTV möglich.

>>>Nachlesen: Xbox 360-Spiele nun auf Xbox One spielbar

Fotos von der gamescom 2015

Neben immer aufwendiger produzierten Spielen, stehen auf der gamescom 2015 vor allem Virtual-Reality-Brillen im Mittelpunkt.

Mit diesen taucht der Spieler direkt in eine digitale Umgebung ein. Bei dem Top-Trend wollen alle großen Firmen mit dabei sein.

In Köln zeigt Sony die neue Version seiner 3D-Datenbrille Project Morpheus.

Samsung hat seine neue Gear VR bereits im Handel. Letztere funktioniert funktioniert jedoch nur im Zusammenspiel mit einem Galaxy S6.

Daneben sind auch Oculus - mit der Rift - und...

...HTC - mit der Vive - mit ihren VR-Brillen auf der gamescom vertreten.

Die Gadgets von Sony, HTC und Oculus kommen Ende 2015 bzw. Anfang 2016 in den Handel.

In der Entwicklung der Hardware sei man schon sehr weit, sagte Playstation-Manager Uwe Bassendowski.

In der Entwicklung sinnvoller Spielekonzepte stehe man aber noch am Anfang. Da die Spieler komplett in eine andere Welt eintauchen, müsse...

...zuvor geklärt werden, "wo der Spaß aufhört und der Stress anfängt". "Wir sind noch am Anfang der Reise, und die Reise wird sehr lange dauern."

Der 3D-Effekt entsteht, weil in der VR-Brille jedes Auge sein eigenes Display hat.

Die neuen Spiele für die Top-Konsolen sind immer umfangreicher und komplexer.

Es gebe weniger Spiele als früher, doch die einzelnen Titel blieben länger im Programm.

Dieser Trend gebe auch mehr Spielraum für den Aufbau der Spiel-Geschichten. Mit Erweiterungs-Packs versuchten die Anbieter...

...großer Spiele, die hohen Kosten für die Entwicklung wieder einzuspielen. Aber auch betagte Titel wie "Guitar Hero" erlebten heute ein Comeback.

Auf der Spielemesse gamescom in Köln können Gamer zahlreiche neue Spiele ausprobieren, die...

...in den kommenden Monaten auf den Markt kommen.

Unterdessen setzt Microsoft auch mit seiner Xbox One auf das neue Betriebssystem Windows 10. Es kommt im November für die Konsole heraus.

Die Top-Games der gamescom 2015

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo