Xbox Series X in freier Wildbahn erwischt

Fotos zeigen PS5-Gegner

Xbox Series X in freier Wildbahn erwischt

Auf den Fotos sind endlich auch die Anschlüsse auf der Rückseite zu sehen.

Während Sony die  PlayStation 5  erst im Februar vorstellen wird, hat  Microsoft  die  Xbox Series X  bereits im Dezember 2019 präsentiert. Dabei war das Gehäuse der neuen Top-Konsole jedoch nur von vorne zu sehen. Die Rückseite und die integrierten Anschlüsse zeigte der Hersteller nicht. Nun wurde die Xbox Series X erstmals in freier Wildbahn erwischt.

© Twitter @Doug_DragoX

Foto zeigt Anschlüsse

Die via Twitter veröffentlichten Fotos, zeigt die Konsole in voller Pracht. Laut dem Leaker (@Doug_DragoX) handelt es sich dabei um den Dev-Kit der Xbox Series X. Dieser soll der Serienversion jedoch sehr ähnlich sein. Besonders spannend ist dabei natürlich die Rückseite. Hier gibt es neben dem Netzstecker zusätzlich einen HDMI-Anschluss, zwei USB-Ports, LAN (Gigabit-Ethernet) sowie S/PDIF.

© Twitter @Doug_DragoX

Die Frontansicht bietet keinerlei Überraschungen. Hier sind das 4K-fähige Blu-ray-Laufwerk und ein weiterer USB-Anschluss (zum Aufladen des Xbox Wireless-Controllers) installiert.

>>>Nachlesen:  Das ist die neue Xbox Series X (2020)

Verfügbarkeit

Den Marktstart hat Microsoft für das Weihnachtsgeschäft 2020 angekündigt. Wahrscheinlich kommt die Xbox Series X im November in den Handel. Zur weiteren bereits bestätigten Ausstattung zählen eine SSD (PCIe 4.0 NVMe), AMD-Prozessoren der Serie „Zen 2“ sowie Radeon-Grafik-Chips. Einen Preis hat Microsoft noch nicht verraten.

>>>Nachlesen:  Xbox-Games laufen jetzt auch am Smartphone

>>>Nachlesen:  PS5: Preis, Termin & Daten durchgesickert

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten