Pele verklagt Samsung auf 30 Mio. Dollar

Unerlaubte Werbung

Pele verklagt Samsung auf 30 Mio. Dollar

Konzern soll TV-Geräte mit dem brasilianisches Fußball-Idol beworben haben.

Die brasilianische Fußball-Legende Pele hat Samsung auf 30 Millionen Dollar (26,80 Mio. Euro) verklagt. Der südkoreanische Elektronikkonzern habe mit einer Pele ähnlich sehenden Person in einer in der "New York Times" verbreiteten Anzeige ohne Erlaubnis geworben.

Werbung für UHD-TVs
Laut der vor einem Bundesgericht in Chicago eingebrachten Klage geht es um eine im Oktober für Ultra-HD-Fernsehgeräte platzierte Werbung. Der Name Pele wurde darin nicht erwähnt, aber ein Bild eines Mannes, der ihm sehr ähnlich sehe, sowie ein Bild eines Fußballers gezeigt, hieß es in der Klage.

Detail am Rande: 2013 waren Verhandlungen zwischen Samsung und Pele bezüglich Produktwerbung gescheitert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten