Snapchats neuer Finanzchef nimmt Hut

Nach kurzer Zeit

Snapchats neuer Finanzchef nimmt Hut

Messengerdienst kämpft auch mit sinkenden Nutzerzahlen

Der  Finanzchef des Facebook-Rivalen Snap  gibt nach weniger als einem Jahr seinen Posten auf. Time Stone wolle das US-Unternehmen verlassen, teilte der Betreiber des Messengerdienstes  Snapchat  am Dienstagabend mit. Stone wolle aber bei der Suche nach einem Nachfolger behilflich sein. Bis zur Vorlage der Zahlen für 2018 werde er noch im Amt bleiben.

>>>Nachlesen:  Snapchat holt sich Finanzchef von Amazon

Sinkende Nutzerzahlen

Zuletzt kämpfte Snapchat mit  sinkenden Nutzerzahlen . Snap war im März 2017 an die Börse gegangen. Die Aktie brach nach Handelsschluss in New York rund sechs Prozent ein.

>>>Nachlesen:  Snapchat startet TV-Format "Shows"

>>>Nachlesen:  Snapchat ist jetzt im Visier der Justiz

>>>Nachlesen:  Snapchat verliert erstmals Nutzer



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten