So sieht die neue Reactions-Funktion von WhatsApp aus

Direktreaktionen in Chats

So sieht die neue Reactions-Funktion von WhatsApp aus

Bei den Reactions in Chats hat sich kurz vor dem Start noch einiges getan. 

Wie berichtet, arbeitet  WhatsApp  seit einigen Wochen mit Hochdruck an der  Integration von „Reactions“ in Chats . Anstatt auf jede Nachricht antworten zu müssen, können die Nutzer damit einfach mit diversen Emojis auf sie reagieren. So sieht der Absender sofort, was man davon hält. Bei Facebook und Instagram ist das bereits seit Jahren möglich. Kurz vor der Veröffentlichung für Android und iOS dürfte nun durchgesickert sein, wie die neue Top-Funktion konkret aussehen soll.

Sechs Reactions

Beim letzten Leak  gab es noch die Möglichkeit, dass Nutzer mit allen verfügbaren Emojis auf die Nachrichten reagieren können. Doch in der jüngsten Beta-Version ist das anders. Wie ein von WABetaInfo veröffentlichter Screenshot zeigt, stehen den Usern sechs Symbole zur Wahl. Möglicherweise werden noch welche ergänzt. Aktuell sind es jedenfalls diese: "Gefällt mir" (Daumen hoch), Herz, lachen, wow, traurig und dankbar:

© WABetaInfo
So sieht die neue Reactions-Funktion von WhatsApp aus
× So sieht die neue Reactions-Funktion von WhatsApp aus

 

Auch in Gruppenchats

Laut dem Bericht wird es die Reactions wird in Einzel- und in Gruppenchats geben. Bei Gruppenchats soll jeder Teilnehmer alle Reactions sehen können und auch erkennen, von wem sie stammen. In der neuen Beta-Version ist es jedenfalls nicht möglich, dass man sie anonym abgibt.

Verfügbarkeit

Der Screenshot stammt von der WhatsApp-Beta-Version für iOS. Die Funktion soll aber zeitgleich für Android freigeschaltet werden. Wann das genau sein wird, steht zwar noch nicht fest. Doch WABetaInfo geht davon aus, dass die Nutzer nicht mehr allzu lange darauf warten müssen. Das Feature befinde sich bereits in einem weit fortgeschrittenen Stadium.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten