So aktiviert man die WhatsApp-Geheimschrift

Cooler Trick für "Monospace"

So aktiviert man die WhatsApp-Geheimschrift

Mit einem Trick, lässt sich die coole Schriftart bltzschnell aktivieren.

Als  WhatsApp  die Möglichkeit einführte, Textpassagen fett, kursiv oder durchgestrichen formatieren zu können, musste man das noch mit bestimmten Schriftzeichen, die vor und nach der gewünschten Textpassage eingefügt wurden, erledigen. Mittlerweile funktioniert das Ganze auch über das aufklappbare Chat-Menü. Was viele Nutzer nicht wissen, bei dem Messenger-Dienst gibt es auch eine spezielle Schriftart. Sie versteckt sich hinter dem Begriff "Monospace". Diese kann man mit einem Trick auch über einen anderen Weg aktivieren.

Die Monospace-Aktivierung über das Chat-Menü verlangt Fingerspitzengefühl.

Monospace über Zeichen aktivieren

Die Aktivierung über das Chat-Menü erfordert nämlich mehrere Schritte. So muss man zunächst jene Textpassage markieren, die man im Schreibmaschinenstil verschicken möchte. Dazu braucht es jedoch großes Fingerspitzengefühl. Hat man das geschafft muss man über die drei Punkte das Menü öffnen, zu "Monospace" runterscrollen und die Option noch auswählen. Doch für geübte Smartphone-Tipper geht das deutlich schneller. Mit einem Trick lässt sich Monospace nämlich auch über Zeichen aktivieren.

Das Gravis-Zeichen findet sich in der Tastatur auf der zweiten Ebene.

Wer Textpassagen (oder eine gesamte Nachricht) in dieser Schriftart an seine WhatsApp-Kontakte versenden will, muss vor und nach dem Text nur jeweils drei sogenannte „Gavis“-Zeichen eingeben. Konkret sieht das Ganze dann wie folgt aus: ```Das ist ein Test```. Das Gravis-Zeichen findet man in den aktuellen Smartphone-Tastaturen (iPhone und Android) jeweils auf der zweiten Zeichen-Ebene (unter „123“ oder „{&=“) auf der zweiten Seite. 

Mit drei Gravis-Zeichen vor und nach dem Text wird die Schreibmaschinenschrift automatisch aktiviert.

Zeitersparnis

Für flinke Tipper ist der Trick eine echte Zeitersparnis, da man sich so gleich mehrere Eingabeschritte erspart. Man muss lediglich drei Zeichen vor und drei Zeichen nach dem gewünschten Text einfügen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp: Animierte Sticker, QR-Code & Co sind da

>>>Nachlesen:  WhatsApp: So trickst man die grauen Häkchen aus

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Nutzern droht Verlust ihrer Fotos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten