Windows 10 bekommt völlig neues Startmenü

Neue Optik und Funktionen

Windows 10 bekommt völlig neues Startmenü

Microsoft macht ernst und überarbeitet das Startmenü seines Betriebssystems.

Hinweise gab es schon länger, doch nun ist es fix:  Microsoft  verpasst Windows 10 ein neues Startmenü. Die Optik wird komplett entschlackt. Darüber hinaus dürfen sich die Nutzer über eine vereinfachte Handhabung freuen.

>>>Nachlesen:  Microsoft: Neue Apps, Dienste & Supercomputer

Neues Startmenü

Beim Design fällt vor allem der neue Hintergrundlook auf. Dieser ist nun halbtransparent und verzichtet auf den Rahmen rund um die Icons. Wo es bisher eine ganze Reihe an teils chaotisch angeordneten Kästchen gab, wirkt nun alles deutlich aufgeräumter. Am grundsätzlichen Layout hält Microsoft fest. In der linken Spalte gibt es nach wie vor die Liste mit den wichtigsten bzw. meistgenutzten Programmen. Die rechte Spalte zeigt nach wie vor die Icons der diversen Apps und Programme an.

© Microsoft
Links die noch aktuelle Version, rechts das neue Startmenü

Individualisierte Taskbar

Neben dem eigentlichen Hauptmenü hat sich Microsoft auf die Taskbar von Windows 10 vorgenommen. Diese passt sich laut der offiziellen Ankündigung automatisch an die Vorlieben des Nutzers an. Sie wird künftig also auf kaum einen Windows-PC gleich aussehen. Die individuelle Anpassung erfolgt mittels künstlicher Intelligenz (KI). Als Beispiel nennt Microsoft u.a. die Anheftung der  Xbox -App für Konsolenbesitzer. Wer ein Android-Smartphone besitzt, bekommt hingegen die „Your Phone“-App zu sehen.

© Microsoft

Verfügbarkeit

Derzeit ist das neue Startmenü in der aktuellsten Betaversion (Build 20161) von Windows 10 enthalten. Diese kann nur von Teilnehmern des "Windows Insider"-Programms verwendet werden. Diese sollen noch diverse Fehler finden bzw. Verbesserungsvorschläge machen. Alle Nutzer werden den neuen Look dann wohl im Herbst beim nächsten großen Update des Microsoft Betriebssystems bekommen.

>>>Nachlesen:  Surface Go 2 und Surface Earbuds starten

>>>Nachlesen:  Xbox Series X: Das sind die ersten Top-Games

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten