Sony greift mit neuer Actioncam an

GoPro-Gegner

Sony greift mit neuer Actioncam an

HDR-AS50 liefert Bitraten von bis zu 50 Mbit/s und bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Sony stellt auf der CES 2016 unter anderem eine  neue Actioncom vor. Der GoPro -Gegner hört auf den Namen HDR-AS50 und soll mit einfacher Bedienung und neuen Videofunktionen punkten. So ist etwa der 11,1 Megapixel CMOS Sensor rückwärtig belichtet und daher extrem lichtempfindlich.

Ausstattung
Weitere Highlights sind das ZEISS Tessar Objektiv und der Bildstabilisator „Advanced SteadyShot“. Die beiden Features sollen selbst in schwierigen Situationen brillante, ruckelfreie Aufnahmen liefern. Mit Bitraten von bis zu 50 Mbit/s und bis zu 120 Bildern pro Sekunde stellen Zeitlupenaufnahmen und Videos in FullHD für die Actioncam kein Problem dar. Selbst Zeitrafferaufnahmen in 4K lassen sich mit dem integrierten „Action Cam Movie Creator“ umsetzen.

© Sony
Kompaktes Format und kleines Info-Display.

Verfügbarkeit und Preis
Sony bringt die neue HDR-AS50 im Februar 2016 in den Handel. Mit einem Preis von 219 Euro liegt sie deutlich unter den GoPro-Flaggschiffen oder der TomTom Bandit .

>>>Nachlesen: Das sind die Highlights der CES 2016

Diashow: Die Highlights der CES 2016

Die Highlights der CES 2016

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten