Telegram stürmt an WhatsApp vorbei

Gratis-Messenger

Telegram stürmt an WhatsApp vorbei

Alternative übernimmt erstmals Platz 1 bei kostenlosen Android-Apps. 

Laut einer aktuellen Studie können sich ein Drittel aller deutschen WhatsApp-Nutzer vorstellen, den Messeging-Dienst zu verlassen . Auch in Österreich haben bereits zahlreiche Nutzer WahtsApp den Rücken gekehrt und sehen sich nach Alternativen um. Grund dafür ist die Übernahme durch Facebook und die damit einhergehenden Sicherheitsbedenken . Wie schnell sich ein solcher Trend ausbreiten kann, zeigt ein aktueller Blick in den Play-Store von Google.

Telegram überholt WhatsApp
Dort hat nun erstmals der kostenlose Messaging-Dienst „Telegram“ WhatsApp vom Thron der beliebtesten kostenlosen Apps gestoßen (Screenshot oben). Laut eigenen Angaben legt Telegram großen Wert auf Sicherheit. Zu den weiteren Highlights zählen die Möglichkeit Gruppenchats mit bis zu 200 Personen abzuhalten, die Möglichkeit bis zu 1 GB große Videos zu teilen und mehrere Fotos gleichzeitig zu versenden. Der Dienst ist völlig kostenlos und werbefrei.

© Screenshot

Telegram bietet alle gängien Messenger-Features.

Threema-Boom hält an
Für Facebook und WhatsApp gibt es aber noch eine weitere schlechte Nachricht. Bei den kostenpflichtigen Apps liegt mittlerweile Threema auf Platz 1. Wie berichtet, handelt es sich auch dabei um einen klassischen WhatsApp-Gegner.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten