WhatsApp gehört jetzt zu Facebook

Deal abgeschlossen

WhatsApp gehört jetzt zu Facebook

Kaufpreis fiel mit 22 Milliarden Dollar noch höher aus als anvisiert.

Facebook hat am Montag (Ortszeit) die Übernahme des Messenger-Dienstes WhatsApp abgeschlossen. Das soziale Online-Netzwerk zahlte für die beliebte Anwendung für Smartphones am Ende fast 22 Milliarden Dollar (17,51 Mrd. Euro), wie aus Börsendokumenten hervorging. Damit liegt der Kaufpreis über den ursprünglich angepeilten 19 Milliarden Dollar.

Grund dafür ist der gestiegene Aktienkurs von Facebook. Ein Großteil des Deals wurde in Aktien abgewickelt.

>>>Nachlesen: Facebook darf WhatsApp übernehmen

Facebook hatte die Übernahme von WhatsApp im Februar angekündigt. Vergangenen Freitag hatte nach den US-Wettbewerbsbehörden auch die EU-Kommission ihre Zustimmung erteilt. WhatsApp wird weltweit von etwa 600 Millionen Menschen genutzt. Mit dem Zukauf will Facebook seine Präsenz im mobilen Internet stärken.

>>>Nachlesen: Google startet Gratis-WhatsApp-Gegner



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten