Zwei neue Funktionen für Foursquare

Geo-Dienst

Zwei neue Funktionen für Foursquare

Die fünf Millionen Nutzer können nun Kommentare und Fotos posten.

Der in den USA äußerst populäre Smartphone-Geo-Dienst "Foursquare" ist jetzt um eine Kommentar- und eine Bilder-Funktion erweitert worden. Fotos, die zu einem Ort, an dem man gerade eingecheckt hat, hochgeladen werden, können nur von den eigenen Foursquare-Freunden und in den Sozialen Netzen gesehen werden, mit denen die Foursquare-Daten geteilt werden. Dazu gehören etwa Facebook und Twitter . Kommentare auf Foursquare können nur von den Freunden und den Freunden der Freunde eingesehen werden.

Fünf Millionen Nutzer
Foursquare hat mehr als fünf Millionen Nutzer, die sich täglich mehr als 1,5 Millionen Mal melden. Die neuen Funktionen stehen zunächst iPhone- und Android-Nutzern zur Verfügung, BlackBerrys sollen im Jänner folgen. Später soll noch die Möglichkeit hinzu kommen, die Bilder auch auf Facebook oder Flickr einzustellen.

Places als Konkurrent
Facebook hat kürzlich in einigen Ländern einen eigenen ortsbezogenen Dienst namens Places gestartet, bei dem man über die GPS-Funktion des Handys unter anderem ebenfalls seinen Aufenthaltsort Freunden mitteilen kann. Bei uns ist der Dienst noch nicht erhältlich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten