„Watch Dogs: Legion": Hacker-Abenteuer im Test

Spielplatz London

„Watch Dogs: Legion": Hacker-Abenteuer im Test

Artikel teilen

Jeder Bewohner wird zum Hauptcharakter

Ein gewagtes Feature hat sich „Watch Dogs: Legion“ ausgedacht. Denn im neuesten SciFi-Abenteuer können wir jeden NPC rekrutieren und steuern.

Ob das Feature für den nötigen frischen Wind sorgen kann, erfahrt ihr im Test:

 

Video zum Thema: Hacker-Abenteuer im Test

 

„Watch Dogs: Legion“ gibt es für PS4, Xbox One, Stadia und PC.

Am 10 November erscheint der Titel auch für Xbox Series X und am 19.November für die PS5.

 

Getestet wurde auf dem PC mit folgender Hardware:

GPU: Geforce RTX 2080 Ti

CPU: I7 9700K

RAM: 32GB

Monitor: Samsung C32HG70

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo