Craig über Bond: "Hautfarbe egal"

Rückendeckung

Craig über Bond: "Hautfarbe egal"

Der 007-Darsteller spricht über Idris Elba als neuer James Bond.

Für immer wird Daniel Craig die Rolle des James Bond nicht spielen und schon länger brodelt die Gerüchteküche, welcher Schauspieler sein Nachfolger sein könnte. Vor allem die Spekulationen, Idris Elba sei im Gespräch für den Part des Geheimagenten sorgen Aufregung und geteilte Meinungen. Denn einen farbigen 007 gab es noch nie.

Kein Thema
Nun äußerte sich auch Daniel Craig über die Vorstellung eines farbigen James Bond. "Die richtige Person sollte den Job machen und es ist mir sch***egal, welche Hautfarbe sie hat. Das sollte kein Thema sein. Wir sollten längst weiter sein", meinte der Hollywood-Star im Interview mit The Sun.

Ob aber auch eine Frau in die Rolle schlüpfen sollte? "Das ist eine andere Geschichte. Aber warum nicht? Jasmine Bond", spinnt Daniel Craig den Gedanken weiter. Viermal stand er nun bislang als Geheimagent 007 vor der Kamera (Casino Royal, Ein Quantum Trost, Skyfall & Spectre) und noch hat Craig nicht vor, die Rolle an den nächsten weiterzugeben.

Diashow: Bond-Dreh in Obertilliach

Bond-Dreh in Obertilliach

×