George CLOONEY - Die Iden des März

Live aus Venedig

George Clooney eröffnet Filmfestspiele

Auch Oscar-Preisträger Christoph Waltz und Superstar Madonna kommen.

Der rote Teppich, George Clooney und der Lido : Das ist eine Kombination, wie im Kinohimmel erdacht. Clooney liebt das Festival von Venedig, und Venedig liebt ihn – da lag es auf der Hand, den smarten Star zur heutigen Eröffnungsgala zu laden.
Dies umso mehr, als dem Eröffnungsfilm The Ides of March ein prächtiger Ruf vorauseilt. Clooney spielt in dem Politdrama zwar mit, doch seine wichtigste Funktion liegt hinter der Kamera. Er führte zum fünften Mal Regie. Seine Stars: Ryan Gosling, Marisa Tomei und Philip Seymour Hoffman.

Polanski-Thriller
Clooney zeigt seinen Film im Wettbewerb. Doch die Konkurrenz ist heuer stark. David Cronenberg zeigt sein Sigmund Freud-Drama A Dangerous Method mit Viggo Mortensen und Keira Knightley, das teilweise in Wien gedreht wurde. Der Wiener Christoph Waltz war hier für eine Hauptrolle im Gespräch, doch er tritt morgen in Venedig mit einem anderen Schwergewicht an. Als Film-Ehemann von Kate Winslet spielt er neben Jodie Foster und John C. Reilly in Der Gott des Gemetzels. Roman Polanski hat den Bühnen-Welterfolg von Yasmina Reza verfilmt.

Löwen
Noch ein weiterer Löwen-Anwärter hat einen gewissen Wien-Bezug. Dame, König, As, Spion (nach dem Bestseller von John LeCarré) erzählt zwar eine urbritische Story, das Drehbuch stammt aber von dem in Wien lebenden Starautor Peter Morgan (Die Queen). Gary Oldman übernimmt die Rolle des Agenten George Smiley.

Royals
Den größten Festival-Wirbel könnte morgen Madonna auslösen: Sie zeigt W. E., ihr Spielfilm-Debüt als Regisseurin. Thema: die Royals-Romanze zwischen King Edward VIII. und Wallis Simpson.

Diashow: Filmfestival Venedig: Die Stars am Lido

Filmfestival Venedig: Die Stars am Lido

×