Harrison Ford: Rolle in "Blade Runner 2"?

Fortsetzung des Klassikers

Harrison Ford: Rolle in "Blade Runner 2"?

Ford könnte sich vorstellen, wieder in die Rolle des Rick Deckard zu schlüpfen.

"Blade Runner" mag Harrison Ford 1982 zwar die "schwierigsten Dreharbeiten" seiner Karriere beschert haben. An der geplanten Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers mitzuwirken, könne er sich aber dennoch vorstellen, wie er bei einer Fan-Fragerunde des Onlinenetzwerks Reddit.com erzählte. "Es wäre spannend, sich der Figur wieder anzunähern", so der 71-Jährige.

Trotz Anstrengungen großartig
"Wenn es ein gutes Drehbuch ist, würde ich mich sehr darum bemühen, wieder mit Ridley Scott arbeiten zu können", so der Hollywoodstar. "Er ist so ein talentierter und leidenschaftlicher Filmemacher. In dem Original, das im Jahr 2019 in Los Angeles spielt, machte Harrison Ford als Kopfgeldjäger Jagd auf abtrünnige Maschinenmenschen. Der Dreh selbst sei hart gewesen, da das Team 50 Nächte hintereinander arbeitete und "es ständig regnete".

Ridley Scott steht bereit
Im Vorjahr war bekannt geworden, dass ein von Hampton Fancher vorliegendes Skript zum Sequel von Drehbuchautor Michael Green überarbeitet werden soll. Fancher, der auch das Original verfasste, siedelte seine Fortsetzung mehrere Jahre nach dem Ende des ersten Films in einem zerstörten Los Angeles an. "Blade Runner"-Regisseur Ridley Scott sagte 2011 bereits zu, dass er auch die Fortsetzung drehen wolle.