Irwin Keyes

Er wurde nur 63

Horrorfilm-Star Irwin Keyes ist tot

Trauer: Der Schauspieler litt an einer seltenen Krankheit.

Hollywood trauert um Horrorfilm-Star Irwin Keyes: Der Schauspieler, bekannt aus Filmen wie The Flintstones, Freitag der 13. und Haus der 1000 Leichen, verstarb im Alter von 63 Jahren an einer seltenen Krankheit. Keyes litt  an Akromegalie. Bei der Erkrankung kommt es zu einer Vergrößerung der Extremitäten - Hände, Füße, Kinn, Ohren, Nase und äußere Genitalien.

Entertainment Weekly zufolge verstarb Irwin Keyes am Mittwoch in seiner Wohnung in Playa del Rey (Kalifornien). "Ich schreibe diese Nachricht mit großer Anteilnahme. Am frühen Morgen wurde meiner Familie mitgeteilt, dass für unseren geliebten Onkel, Bruder, Kameraden und Freund Irwin Keyes der letzte Vorhang gefallen ist. Er ist jetzt ein Engel für uns alle und wird auf uns hinunterschauen. Unsere Familie möchte sich bei allen bedanken, die Teil seines Lebens waren. Wir werden ihn schrecklich vermissen", teilte ein Angehöriger mit.