Jeff Bridges: Wege zur Rache

True Grit

Jeff Bridges: Wege zur Rache

Oscar-Hit der Cohen Brüder jetzt bei uns.

Ein 14-jähriges Mädchen heuert einen trink- und schussgewaltigen Marshall an, um den Mord an ihrem Vater zu rächen. Das ist der Plot des Westerns True Grit, der Joel & Ethan Coen zehn Oscar -Nominierungen und obendrein den größten Kassenerfolg ihrer Karriere einbrachte.

Am 25. Februar läuft True Grit (deutsch: Wahrer Mut) in Österreich an. Erster Eindruck: Die Coens stellen mit dem Remake eines John-Wayne-Klassikers (Der Marshall) das scheintote Western-Genre wieder auf die Beine. Sie schenken der Story knisternde Spannung, kontern die rauen Konflikte mit betörenden Bildern und treiben die Darsteller zu Glanzleistungen.

Schlichtweg sensationell ist das Debüt der 14-jährigen Hailee Steinfeld, die als Mattie Ross mit unbeugsamer Willenskraft den Rachefeldzug einleitet. Egal, ob sie von schießenden Schurken oder von Klapperschlangen attackiert wird: Diese Mattie ist eine furchtlose Abenteurerin, und ihre Darstellerin könnte eine der jüngsten Oscar-Siegerinnen aller Zeiten werden. Auch Jeff Bridges wurde für sein Porträt des schroffen, aber großherzigen Marshalls nominiert. Einziges Problem: Er holte schon 2010 den Oscar .

➜ True Grit. Von Joel & Ethan Coen. Mit Jeff Bridges. Ab 25. Februar im Kino.

Diashow: Oscars Bester Hauptdarsteller

Oscars Bester Hauptdarsteller

×

    Diashow: Oscars 2011 Beste Nebendarstellerin

    Oscars 2011 Beste Nebendarstellerin

    ×