"Mary Poppins"-Sequel ist fix

Mit Emily Blunt

"Mary Poppins"-Sequel ist fix

Kult-Kindermädchen kehrt zurück: Kinostart zu Weihnachten 2018.

Großbritanniens singendes Kindermädchen Mary Poppins kommt zurück auf die große Leinwand. Wie das US-Filmstudio Disney am Dienstag (Ortszeit) bekannt gab, wurden Emily Blunt für die Hauptrolle und Lin-Manuel Miranda, Star des Broadway-Hits "Hamilton", als neuer Charakter namens Jack verpflichtet.

Klassiker
"Mary Poppins Returns" ist ein Sequel des 1964 erschienenen Klassikers "Mary Poppins" und soll zu Weihnachten 2018 in die Kinos kommen. Der Film basiert auf dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers, der neue Streifen ist im London der Großen Depression angesiedelt und führt Mary Poppins nach einem Schicksalsschlag zu den mittlerweile erwachsen gewordenen Sprösslingen der Banks-Familie und deren Kindern zurück, wie Disney verlauten ließ.

Stars im Hintergrund
"Durch ihre einzigartigen magischen Kräfte und mit der Hilfe ihres Freundes Jack hilft sie der Familie, ihre Freude und das Staunen wiederzufinden", so das Studio. Auf dem Regiesessel nimmt, wie schon länger bekannt, Rob Marshall ("Into the Woods") Platz. Die Songs stammen aus der Feder von Marc Shaiman und Scott Wittman.