Kate Winslet, Leonardo DiCaprio, Titanic

Ewige Diskussion

Titanic: Das hält Leo von Tür-Kontroverse

Hätte Jack neben Rose Platz gehabt? So stehen die Stars zur Debatte.

Es ist wohl eine der Fragen, die die Leute ein Leben lang beschäftigen wird: Hätte Jack gemeinsam mit Rose auf die Tür gepasst, als im Hintergrund die Titanic unterging? Auch 19 Jahre nach dem Film, der Leonardo DiCaprio und Kate Winslet über Nacht berühmt machte, können die beiden Schauspieler dieser Frage nicht entkommen. Nun äußerte sich Winslet zu dieser Kontroverse und weiß auch, was Leo davon hält.

Verfolgt
Bei den BAFTAs 2016 wurde Kate Winslet natürlich wieder darauf angesprochen. "So viel Zeit ist seitdem vergangen, dass es egal ist, was ich jetzt sage. Es wird keine Geschichte, die großes Aufsehen erregt. Nur etwas, das die Leute zum Lachen bringt. Danke Gott für die Zeit und dass sie vergangen ist. Das ist alles, was ich sagen kann", lachte die 40-Jährige darüber, dass diese Debatte noch immer geführt wird.

Unbefriedigende Lösung
Und Leo? "Ihm ist die Tür egal", weiß Kate Winslet, wie ihr ehemaliger Filmpartner zu dieser Kontroverse steht, die die Leute trotz Mythbusters-Lösung (mit Roses Schwimmweste unter der Tür hätten beide darauf überleben können) noch immer nicht in Ruhe lässt. Aber so hätte Jack schließlich nicht zeigen können, dass er ein wahrer Gentleman ist und diese Liebesgeschichte wäre nicht in die Geschichte eingegangen.