›Wolverine‹: Jackman fährt wieder Krallen aus

Kino

›Wolverine‹: Jackman fährt wieder Krallen aus

Jackman verrät, dass sein Alter Ego verwundbar wie selten ist.

In Wolverine – Weg des Kriegers folgt der nach den letzten Ereignissen vereinsamte und schwer gezeichnete animalische Mutant (Hugh Jackman) einer Einladung nach Japan. Dort trifft er auf Yashida (Hal Yamanouchi), der mithilfe von Wolverines Kräften seine nahende Sterblichkeit besiegen will. Die alten Freunde sind bald neue Feinde, denn Yashida hat alle Vorkehrungen getroffen, seinen Willen durchzusetzen: Wolve­rines Fähigkeiten werden schwächer und er muss gegen den übermächtigen Silver Samurai kämpfen …

Hit-Potenzial
Dieser Streifen ist düsterer und ernster als seine Vorgänger und protzt wieder mit einigen innovative Kampfszenen. Hugh Jackman verrät im Interview über seine Figur: „Das ist definitiv die persönlichste Story über ihn.“ Und: „In diesem Film wird er nicht immer gewinnen.“ Die Wolverine-Verfilmungen sind Spin-offs der X-Men-Reihe, die schon im Juli 2014 im Kino mit Stars wie Halle Berry und Omar Sy fortgesetzt wird.

Diashow: Die Top Kino Filme 2011

Ungeschlagen auf der Nummer eins mit 6,4 Millionen Besuchern ist der Zauberschüler der König der Kino-Charts 2011.

Johnny Depp lockte mit dem vierten Teil der Piraten-Reihe 4,39 Millionen Fans an.

Til Schweiger unt Töchterchen Emma lockten 4,35 Millionen Kinofans an.

Auch Top mit 4,08 Millionen Zusehern ist Hangover 2.

Bella und ihr Edward lockten rund 2,75 Millonen Vampir-Fans an.


Die blauen Wesen lockten 2,69 Millionen Schlümpfe-Anhänger in die Kinos.

Der Actionfilm zog 2,57 Millionen Fans in die Kinos.

The stotternde König lockte 2,4 Millionen Kino-Fans an.

Der Streifen lockte 1,93 Millionen Leute ins Kino.