Japanisches Treiben bei Manga-Festival

AniNite '11

Japanisches Treiben bei Manga-Festival

Größtes Festival für japanische Jugend- und Popkultur von 2. bis 4.9. in der TU. 

Für ein kleines Stück Japan in Wien sorgt von 2. bis 4. September die AniNite, Österreichs größtes Festival für japanische Jugend- und Popkultur. Zum Zehn-Jahres-Jubiläum ist man in eine neue Location gesiedelt: Erstmals wird im Hauptgebäude der Technischen Universität (TU) Wien Hobbies rund um Manga und Anime gefrönt, rund 7.500 Japanophile werden laut Aussendung des Veranstalters AniManga erwartet.

Workshops & Co.
Am Programm der dreitägigen Veranstaltung stehen neben "Cosplay"-Rollenspielen, Workshops, Vorführungen, japanischen Spielen und Turnieren auch Autogrammstunden mit Stargästen aus der Manga- und Anime-Szene. Heuer können die Fans auf Mangaka You Higuri ("Saimaden"), Nihei Tsutomu ("Blame!"), Internetgröße Doug Walker und den US-amerikanischen Regisseur Hans Canosa treffen. Am Schluss wird schließlich der extremste unter allen Fans gekürt: der "Austrian Otaku Of The Year".

www.aninite.at