santana

Es ist fix

Carlos Santana am 17. Juli in Kitz

Der Superstar und „Erfinder“ des Latin Rock gastiert bei einem exklusivem Konzert in Tirol. Der mexikanische Gitarrengott ist Headliner des „Jazza Nova“-Festivals von Elena Baturina .

Ab 27. Mai wärmt sich Carlos Santana in der endlos heißen Wüste von Nevada auf: Er spielt bis 14. Juni gleich zwölf Mal im „The Joint“ des Hard Rock Cafes und des Casinos von Las Vegas. Dann beehrt der mexikanische Gitarrengott Europa, um am Mittwoch, 17. Juli, beim „Jazza Nova“ in Kitzbühel eines von nur 15 Konzerten in diesem Jahr am Kontinent zu geben.

Baturina holt Grammy-Preisträger
Santana stieg 1969 mit Songs wie Samba pá ti und Black Magic Woman zum Stargitarristen auf, 1999 folgten etwa Maria Maria oder Corazón espinado, er räumte insgesamt 12 Musik-Grammys ab. Möglich gemacht hat das exklusive Musikerlebnis (einziger Österreich-Termin) die Wahl-Kitzbühlerin Elena Baturina. Letztes Jahr war Stevie Wonder Headliner des von der Baturina-Firma Inteco organisierten Festivals.

Die rund 4.000 Tickets für den Leckerbissen gibt es nicht im regulären Verkauf: Die russische Milliardärin und Tirol-Großinvestorin vergibt Kontingente (darunter viele Gratis-Tickets) über gesellschaftliche Organisationen in Deutschland und Österreich.