Würden Sie hier picknicken?

Hirst-Kunstwerk

Würden Sie hier picknicken?

Das teilweise lebendige Werk ist zu sehen ab 22. Jänner in der Royal Academy.

Die Reste eines üppigen Picknick-Buffets neben dem bekanntesten Kriegsdenkmal Großbritanniens: So vielschichtig präsentiert sich eine moderner Skulptur gewidmete Ausstellung in der Londoner Royal Academy, die am Samstag (22. Jänner) ihre Pforten öffnet. Den Besucher soll die Schau auf eine Entdeckungsreise schicken, die der Kunst von Edwin Lutyens nüchtern gehaltenem Ehrengrabmal in Gedenken an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs ebenso Rechnung trägt wie dem skurrilen Werk "Let's Eat Outdoors Today" (dt.: "Lasst uns heute picknicken") von Damien Hirst .

Erste Schau seit 30 Jahren

Die Installation des legendären Enfant terrible der British-Art-Bewegung besteht aus einem Glaskasten, in dem lebende Fliegen um einen Esstisch mit Leckereien schwirren. Unter den 120 Ausstellungsstücken finden sich neben Skulpturen bedeutender britischer Bildhauer auch internationale Werke. Laut Webseite der Royal Academy handelt es sich um die erste Schau über moderne britische Skulpturen seit 30 Jahren.