Literaturnobelpreis an Kanadierin Alice Munro

Literaturnobelpreis

Literaturnobelpreis an Kanadierin Alice Munro

82-jährige Autorin ausgezeichnet - Mit umgerechnet knapp 920.000 Euro dotiert.

Die 82-jährige Kanadierin Alice Munro erhält den Literaturnobelpreis 2013. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am 10. Oktober in Stockholm bekannt. In der Begründung wird die Autorin als "Meisterin der zeitgenössischen Kurzgeschichte" bezeichnet.Die mit acht Millionen Kronen (rund 920.000 Euro) dotierte Auszeichnung ging im Vorjahr an den chinesischen Autor Mo Yan. Offiziell überreicht werden die Nobelpreise in Stockholm am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel.

Top Favoriten
Bei den Buchmachern wurde sie nicht als große Gewinnerin gehandelt. Bei ihnen galt der Japaner Haruki Murakami als aussichtsreichster Kandidat. Es folgen - je nach Wettanbieter - die Kanadierin Alice Munro oder die Weißrussin Swetlana Alexijewitsch. Auch der US-Amerikanerin Joyce Carol Oates, dem Ungar Peter Nadas, der Algerierin Assia Djebar und dem Kenianer Ngugi wa Thiong'o werden von den Zockern Chancen eingeräumt. Ein deutschsprachiger Autor dürfte hingegen eher geringe Chancen auf die Auszeichnung haben. Einzig Peter Handke wird hie und da als Kandidat genannt.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×