Serafin: "Wir spielen bei jedem Wetter"

Seefestspiele Mörbisch

Serafin: "Wir spielen bei jedem Wetter"

"Mr. Wunderbar"Harald Serafin zieht seine erste "Zigeunerbaron"-Bilanz.

Beim Publikum der Seefestspiele Mörbisch kursiert ein Slogan: "Der Serafin spielt bei jedem Wetter – außer wenn’s schneit oder Kübel regnet!" Tatsächlich hat "Mr. Wunderbar" noch keine Zigeunerbaron-Vorstellung – bis auf die völlig verregnete Premiere – ausfallen lassen. "Die Zuschauer reisen aus allen Bundesländern an, nur 29 Prozent kommen aus Wien", erläutert Serafin. "Und da müssen sie die Gewissheit haben, dass – auch wenn’s nieselt – planmäßig gespielt wird." Im Übrigen sei sein Publikum bestens konditioniert: "Ich sage meinen Zuschauern jedes Jahr, wenn’s regnet, nehmt’s euch für Kopf und Dauerwelle ein Cape mit. Und deshalb kommen auch viele schon mit ganzen Koffern zu den Vorstellungen!"

Frosch
Noch ein Dutzend Mal gibt es heuer den Zigeunerbaron. Nächstes Jahr – zu Serafins Finale – kommt Die Fledermaus. Mit Helmuth Lohner als Frosch und Serafin als Gefängnisdirektor.