Papst, Susan Boyle

Kirchenvertreter

Susan Boyle soll für Papst singen

Katholiken wünschen sich Auftritt bei Papst-Besuch: 'Wäre großartiger Gewinn'

Das schottische Gesangstalent Susan Boyle ("I Dreamed a Dream") könnte beim Besuch des Papstes in Großbritannien im September für das Oberhaupt der katholischen Kirche singen. Führende schottische Kirchenvertreter haben sich am Sonntag, 25.4. einen Auftritt der Sängerin gewünscht. Sie wäre ein "großartiger Gewinn" für die öffentliche Messe mit Benedikt XVI. in Glasgow. Mit Boyle und ihrem Management sei aber noch keine Vereinbarung getroffen worden. Bereits zuvor hatte es mediale Gerüchte gegeben, die gläubige Katholikin wolle vor dem Papst auftreten.

Ehrenamtlich für Kirche tätig
Die heute 49-Jährige war lange Jahre arbeitslos und arbeitete ehrenamtlich in einer Kirche, bis sie im April 2009 in einer TV-Castingshow entdeckt wurde. Ihr Debütalbum war die meistverkaufte Platte des vergangenen Jahres. Papst Benedikt XVI. wird das Vereinigte Königreich vom 16. bis 19. September besuchen.