Volkstheater sucht runde Kinder und starke Männer

Komparsen

Volkstheater sucht runde Kinder und starke Männer

Das Wiener Volkstheater sucht für zwei Produktionen im Februar und März noch ganz besondere Komparsen.

Für Goethes "Clavigo" in der Regie von Stephan Müller werden "Bodyguard"-Typen gebraucht - "osteuropäisch oder südländisch bevorzugt, sportlich, athletisch, gute Körperlichkeit ein Muss", heißt es in einer Aussendung des Theaters.

Interessant auch die Anforderungen für Horvaths "Geschichten aus dem Wiener Wald" in der Regie von Georg Schmiedleitner: Benötigt werden "Kinder zwischen 6 und 9 Jahren, die rund und g'sund sind, lieber Pommes essen als Gemüse, lieber Cola trinken als Kamillentee und lieber faulenzen als sporteln".

Probebeginn
Die Proben für "Clavigo" beginnen am 10. Dezember, Premiere ist am 8. Februar. Interessenten melden sich mit Foto bei Thomas Schöndorfer unter schoendorfer@volkstheater.at. Das Casting für "Geschichten aus dem Wiener Wald" findet am 17. Dezember statt, die Proben beginnen Mitte Jänner, Premiere ist am 7. März. Bewerbungen werden von Susanne Egger unter susanne-egger@gmx.at entgegen genommen.