Innenausstattung à la Swarovski

Swarovskis Möbel

Innenausstattung à la Swarovski

Fionas Welt. Bei der "Salone del Mobile"-Messe zeigt Kristall-Lady ihre Möbel: "Inspiration kommt von den Gegenpolen."

Allora! Business-Woman Fiona Swarovski stellt ab heute ihre Luxus-Möbel auf der Mailänder Designmesse Salone del Mobile aus. „Meine Inspiration kommt von den Gegenpolen Mond und Sonne. Das Warme von der Sonne und das Kühle vom Mond“, erklärt die glamouröse Swarovski. Ob sie mehr an Funktionalität oder an Luxus denke, beantwortet die Kristall-Erbin schnell: „Wenn ich Möbel designe, dann steht das Funktionale im Vordergrund. Ein Schreibtisch, ein Couchtisch und auch ein Büroschrank – diese Gegenstände sind alle benutzbar.“

Ob sie für ihr eigenes Heim auch benutzbare Gegenstände bevorzugt? „Nicht nur. Ich achte eher darauf, dass die Räume nicht überfüllt sind. Die Dinge müssen ein Highlight bleiben. Ein bis zwei Stücke sind richtige Eyecatcher“, verriet Fiona Swarovski ihre eigenen Wohngewohnheiten mit ihrem Ehemann Karl-Heinz Grasser. Bis 21. April wird die Geschäftsfrau Swarovski ihre Möbel in Mailand ausstellen. Töchterchen Tara bleibt zu Hause in Kitz.