Mucha: Explosion im Rolls Royce

An seinem Geburtstag

Mucha: Explosion im Rolls Royce

Hoffentlich hat Christian Mucha an seinem heutigen Geburtstag mehr Glück als in den letzten Tagen.

Liebe. Die Woche startete gut für Verleger Christian W. Mucha. Im Luxus-Hotel Exczelsior Savoy in Triest beging er den Geburtstag seiner Frau Ekaterina – inklusive Liebeserklärung auf Facebook. Doch bei der Heimfahrt am Freitag war der smarte Verleger vom Pech verfolgt.

Schock. Schon bei seiner Abreise, als der Wagenmeister Muchas Rolls Royce vorfahren wollte schrammte er einen Pfeiler – Schaden rund 10.000 Euro, den das Hotel übernimmt. Doch auf der Heimfahrt kam es zu einer Explosion im Wagen. „Der Druckschlauch für die Luftfederung ist explodiert“, so Mucha geschockt im ÖSTERREICH-Talk. Fazit: Mit 50 km/h und ohne Federung zurück nach Kärnten, wo der Wagen gestern endgültig in die Werkstatt geschleppt wurde. „Ich bin mit meinem Buch auf Platz 3 der Morawa-Bestsellerliste. Von dem Geld werde ich das Auto reparieren“, grinst Mucha, der heute 67 Jahre alt wird. Happy Birthday!

R. Wastler