Baby-Alarm: Meghans Mutter angereist

Unterstützung während Schwangerschaft?

Baby-Alarm: Meghans Mutter angereist

Geheimbesuch: Doria Ragland ist jetzt bei ihrer Tochter in Großbritannien.

Die Gerüchte rund um Herzogin Meghans Schwangerschaft verdichten sich. Alkoholverzicht, neue Kurven und weite Kleidung bei offiziellen Aufritten lassen die internationale Presse darauf schließen, dass Harry und Meghan bald Eltern werden könnten. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass sich royaler Anwuchs angekündigt hat.

Mutter angereist

Meghans Mutter Doria Ragland ist am Dienstag von Los Angeles nach London gereist - wahrscheinlich, um ihre Tochter während der ersten Schwangerschaftsmonate zu unterstützen. Es ist der erste Großbritannien-Besuch von Ragland seit der royalen Hochzeit im Mai. Selbst als Meghan mit den schweren Vorwürfen seitens ihres Vaters  und der Schwester konfrontiert war, blieb ihre Mutter in den USA. Dass sie jetzt überraschend - und vor allem unter Geheimhaltung - nach London geflogen ist, deutet darauf hin, dass ihre Tochter nun wirklich auf Unterstützung angewiesen ist.  Bereits Anfang September köchelte die Gerüchteküche, als Doria Ragland bei einem Baby-Vorbereitungskurs gesichtet wurde. Scheint so, als ob es jemand kaum erwarten könnte, endlich Großmutter zu werden!