Glück für Mädchen mit Behinderung

Poker mit Herz

Glück für Mädchen mit Behinderung

Beim Charity-Poker-Turnier kam für Amelie ganz schön viel Geld zusammen. 

Ein gutes Blatt in Händen hatten zahlreiche VIPs vergangenes Wochenende beim Charity-Poker-Turnier von Henrieta Zanoni in Wien Simmering  Für einen karitativen Zweck lud die smarte Unternehmerin zum gemeinsamen Zocken ins hauseigene Card Casino. Der Spendenverein „Poker mit Herz“ hatte sich diesmal die 11-jährige Amelie D. aus Niederösterreich. auserkoren. Um die Folgen ihrer angeborenen, körperlichen Beeinträchtigung zu lindern, benötigt das Mädchen seit ihrer Geburt viel Zuwendung und technische Hilfsmittel. 
 

Diashow: Pokerspieler mit Herz

1/4
Pokerspieler mit Herz
Pokerspieler mit Herz
2/4
Pokerspieler mit Herz
Pokerspieler mit Herz
3/4
Pokerspieler mit Herz
Pokerspieler mit Herz
4/4
Pokerspieler mit Herz
Pokerspieler mit Herz

16.118 Euro Spende

Rund 600 Gäste waren gekommen, um spielend Spaß am Helfen zu haben. Darunter zahlreiche Prominente wie der Rapid-Spieler Boli Bolingoli (zu sehen mit Henrieta Zanoni im Foto ganz oben) , Designer La Hong, Topmodel Polina Kolz, Figaro Josef Winkler, nur um ein paar Namen zu nennen. Sie alle gaben ihr Bestes, um den Eltern von Amelie die Anschaffung eines Treppenlifts zu erleichtern. Ein besonders großes Herz zeigte übrigens Rapid-Star Boli Bolingoli. Er lud Amelie mitsamt ihren Eltern in den VIP-Bereich des Rapid-Stadions ein.