Entwicklungsgebiet Neu Marx wächst kräftig

Medien und Technik

Entwicklungsgebiet Neu Marx wächst kräftig

Die Wien Holding und ihr Tochterunternehmen WSE Wiener Standortentwicklung sind für die Entwicklung neuer Standorte verantwortlich. Ein Beispiel für die Entwicklungsarbeit ist das Areal Neu Marx. Dort konzentriert man sich auf die Nutzungsschwerpunkte Life Sciences, Medien und Technologie.

Die Trends
„Unsere Immobilienentwicklungen erfolgen stets mit dem Hintergrund, den Wirtschaftsstandort Wien zu stärken und gleichzeitig die Lebensqualität der Bevölkerung zu heben“, so WSE-Chefin Monika Freiberger. Gemeinsam mit privaten Investoren sei es gelungen, mehr als 100 Unternehmen mit rund 6.800 Beschäftigten in Neu Marx anzusiedeln.

Die Etappen
„Wenn man bedenkt, dass der letzte Betrieb des Wiener Schlachthofs erst 2007 geschlossen worden ist, können wir hier auf eine wirklich erfolgreiche Entwicklung zurückblicken“, so Freiberger. Und das Areal soll weiter wachsen: „Fertig sind wir natürlich noch nicht. Wir haben noch sehr attraktive Freiflächen, die in den kommenden Jahren unseren Nutzungsschwerpunkten Forschung, Medien, Technologie und Wohnen entsprechend entwickelt werden“, so Freiberger.

Gleichzeitig arbeitet die WSE am weiteren Ausbau der Infrastruktur am Areal. Ein weiteres Highlight werde das geplante Bürogebäude NXT Marx, das 2015 fertig werden soll.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten