Fendrich geht auf Club-Tournee

Benefiz-Konzerte

Fendrich geht auf Club-Tournee

Bald spielt Fendrich im kleinen, aber feinen Rahmen in Salzburg, Graz und Wien.

„In einem Land wie Österreich, das weltweit zu den Ländern mit der höchsten Lebensqualität gehört, ist Kinderarmut inakzeptabel. Dieses bewusst zum Thema zu machen und die Herausforderung gemeinsam anzunehmen ist mein Bestreben.“ Für den guten Zweck, nämlich gegen Kinderarmut und Ausgrenzung, wird Austropopper Rainhard Fendrich (63) im April auf Club-Tour gehen und damit in Zusammenarbeit mit der Volkshilfe ein starkes Signal gegen Ausgrenzung zu setzen, 

Club-Gigs in Salzburg, Graz und Wien

Am 3. April spielt Fendrich im Europasaal des Salzburger Congress, am 4. April im Grazer Orpheum und am 5. April beehrt er schließlich auch noch das Wiener Museumsquartier (Halle E). Der Vorverkauf für die intimen Konzerte startet am 8. Februar um 9 Uhr bei Ticket24.at.

Das Programm: Alle Hits und Raritäten.

Der Reinerlös kommt der Volkshilfe zugute. Davor trat der Sänger noch in Gedenken an die verstorbene Flüchtlingshelferin Ute Bock auf. Auf dem Heldenplatz wurde extra für das Lichtermeer eine Bühne aufgestellt, Rainhard Fendrich hat die Feier musikalisch untermalt. Seine große Tournee im Frühjahr 2017 war restlos ausverkauft. „Rainhard Fendrich – live 2018“ wird ein neues Erlebnis mit seinen größten Hits und ganz neuen Songs.