40.000 Fans bei den Ärzten

Ärzte erobern Österreich

40.000 Fans bei den Ärzten

Heute und morgen rocken die Ärzte in der Wiener Stadthalle.

Gleich 37 Songs – und 100 Prozent Spaß. Die Ärzte erwiesen sich schon am Mittwoch beim Start ­ihrer Österreich-Tour in der ausverkauften Grazer Stadthalle als lustigste aller Fun-Punk-Bands. Heute (einige wenige Restkarten unter Tel. 01/96096-888) und morgen (ausverkauft) rockt die laut eigenen Angaben „beste Band der Welt“ auch in der Wiener Stadthalle. In Summe begeistern Farin Urlaub und Co. mit nur drei Konzerten fast 40.000 Fans.

Vom Opener Ist das noch Punkrock bis zum Finale Dauerwelle vs. Minipli lieferten die Ärzte in Graz ein Spaßspektakel, das seinesgleichen sucht – gleich zehn Zugaben inklusive! Nach witzigem Opern-Ansager gab’s, untermalt von spektakulärer Lichtshow und Bela Bs. Dauerläufen im ersten Drittel, die neuen Hits der CD auch.

Launiges EURO-Update 
von Bela B. & Co.
Mit dem Schunder Song kochte die grandiose Stimmung dann über. Zu Klassikern wie Lasse redn, Schrei nach Liebe oder Westerland lieferte Bela ein EURO-Update. Zum Sieg der Deutschen erklärte er launisch: „Wir haben für Österreich mitgewonnen!“

Dazu gab’s ständig Witze über Alter und Groupies (Farin zu einer Achtjährigen: „Ich könnte dein Vater sein.“ – Bela: „Eher dein Großvater.“). Nur die bei den Ärzten traditionellen Busenblitzer („Für jeden entblößten Busen ein Song mehr!“) blieben aus. Trotz Farins Aufforderung bei Waldspaziergang legten in Graz nur die Männer ab. Jetzt hoffen Farin, Rod und Bela auf nackte Tatsachen in Wien.

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Die Pop-Download-Champs seit 2005

×