Andreas Kümmert

Skandal-Musiker

Andreas Kümmert löscht Facebook-Account

Nach Shitstorm wegen Mord-Aufruf zieht er sich aus Öffentlichkeit zurück.

Seit er auf die Teilnahme am Eurovision Song Contest verzichtete, häufen sich die negativen Schlagzeilen um Andreas Kümmert. Er pöbelt gegen seine Fans, haut einfach vor seinen Auftritten ab, cancelt Konzerte und bedroht seinen Ex-Manager Joe Ehrhardt. Damit hat sich der Musiker noch mehr Feinde gemacht. Nach all den Skandalen zog er nun die Konsequenzen und löschte seinen Facebook-Account.

Rückzug
"Geht jemand von Euch noch zum Wasen? Mein Ex-Manager arbeitet da. Wenn jemand hingehen will und ihn umnieten möchte: Ich zahle gut", meinte er scherzhaft bei einem Konzert in Stuttgart. Seine Fans sind schockiert und empört, im Netz ging ein heftiger Shitstorm gegen den 28-Jährigen los. Der Grund, warum sich Kümmert nun von Facebook verabschiedete?

Wahrscheinlich ist es für den Voice of Germany-Sieger vorerst sowieso ratsam, sich lieber eine Zeitlang aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen, bis er sich wieder ein bisschen beruhigt hat. Laut seiner Homepage steht in den kommenden Wochen sowieso kein Auftritt mehr auf dem Programm.

VIDEO: Der ESC-Skandal rund um Andreas Kümmert